Vita

Schleiertanz

Den Tanz habe ich bereits als Kind entdeckt. Aufgewachsen in Südosteuropa, wo Tanz und Theater, wo Musik verschiedener Völker, die friedlich zusammenlebten und auch Straßenmusik seit jeher eine Tradition hat, lernte ich bereits Folklore-Tänze, Ballett und Tango kennen. Später kam noch Steptanz dazu.

Zum Orientalischem Tanz kam ich durch die Tanzkurse im Studio OASIS in Berlin unter der Leitung von FEYROUZ, der bekannten Tänzerin vom Traumtheater Salomé. Die Faszination Tanz ließ mich nie wieder los und die Weiterbildung in Orientalischem Tanz, Ballett, Modern Dance sowie afrikanischem Tanz entzündeten weitere Leidenschaften für die verschiedenartigen Tänze. Ausgezeichnete Pädagogen und TänzerInnen lehrten mich die Geheimnisse des Tanzes, der Bewegung und die Tanzvielfalt verschiedener Kulturen und Völker zu ergründen.

1987 übernahm ich die Leitung des Tanzstudios OASIS. Neben meinem Beruf als Diplompsychologin, bin ich weiterhin als Tänzerin, Lehrerin und Choreographin tätig und gebe Unterricht/Workshops in Orientalischem Tanz und Zigeunertanz. 

Verschiedene Reisen in traditionelle Länder des Tanzes führten mich in den arabischen Raum und in die Südsee, wo der Tanz eine besondere gesellschaftliche Stellung und Tradition hat. Diese Leidenschaft und Neugier veranlasste mich, eine Sammlung von Literatur, Bildern, Fotos und Kunstdrucken anzulegen. Berühmte Frauengestalten aus dem Bannkreis der Orientalischen Kultur zogen mein Augenmerk auf sich und der Versuch, sie kennen zulernen, zu interpretieren und ihre Geschichte meinem Publikum durch den Tanz zu übermitteln, beschäftigten mich und ließen mich meine Sammlung ständig erweitern und ergänzen. Zu den von mir besonders verehrten Figuren gehören die geheimnisvolle Salomé, die Tänzerin und Spionin Mata Hari, die Kaiserin Cleopatra, die mit Tanz, Leidenschaft und Zielstrebigkeit ihr Leben ausfüllten, die Nachwelt dadurch faszinierten und bis heute beherrschen.

Als Gründungsmitglied des Oasis Danse Ensemble produzierte ich zusammen mit den „Oasen“ zwei Videos, eine DVD ( zu bestellen bei Canzone online ) und jährlich eine neue Tanzshow unter anderen „Magisches Feuer des Orients“, „Saghriet“, „Bolero Oriental“, „La Loba“, „Re-Gypta“, „Oriental Motion“.

Auf diesem Wege sind nicht nur eigene Interpretationen entstanden: In getanzten Collagen versuche ich die Bandbreite menschlicher Gefühle zum Ausdruck zu bringen.